06.10.2021

Inklusionsspieltag beim SC DHFK Handball - 2021

Es war die 2. Runde im DHB-Pokal, welche nicht nur im Zeichen des Handballs, sondern auch der Inklusion stand.

Der SC DHfK Handball setzt sich schon seit einigen Jahren für mehr Inklusion im Sport ein. So gibt es dort nicht nur Plätze für Menschen im Rollstuhl. Auch Sehbehinderte- und Blinde Menschen können an jedem Spieltag in die Quarterback-Immobilien-Arena. kommen und dort per Audiodeskription am Spiel Teilhaben. Das Team von hoermal beschreibt an jedem Heimspieltag der Handballer, das komplette Spiel in einer Vollreportage.

Auch wir haben uns gefreut, beim guten Gelingen des Inklusionsspieltages mitbeitragen zu können. Gemeinsam mit dem SV Rhinos Leipzig , einen Sportverein, der sich dem Inklusionssport verschrieben hat, durften wir das Projekt vor Ort vorstellen. Danke hier auch noch einmal an Linda Hämmerle, der 1.Vorsitzenden der Rhinos. (Bild links)

Interessante Gespräche und viele neue Ideen, wie der Sport in Leipzig noch inklusiver werden kann, prägten den Abend. Damit Teilhabe gelingen kann, braucht es ein gut funktionierendes Netzwerk und den Abbau von Barrieren bei handelnden Personen, da waren sich alle einig!
Interessante Ansätze bot auch der Austausch mit Frau Kerstin Baldin, der Beauftragten für Senioren und Menschen mit Behinderung in Leipzig (Bild mitte).

Leider haben die Handballer dieses Spiel verloren, doch war der Inklusionsspieltag ein Gewinn für die Menschen, den Sport, für Leipzig und für die Inklusion!

Kontakt zu uns

Axel Ackermann

Axel Ackermann

Projektleiter "Inklusiver Kinder- und Jugendsport in Leipzig"

Tel. 0341 41 37-446
Mobil: 0170 372 763 2
ackermann.axel@bbw-leipzig.de

drei Männer stehen an einem Stehtisch in einer großem Halle mit einem Mikrofon auf dem Tisch. Alle tragen dunkelgraue Oberteile und blaue Jeans
2 Frauen und ein Mann stehen im Publikum in einer großen Sporthalle
Logo Aktion Mensch